Noch
Tage

Workshopserie: PBM-Abrechnung im Krankenhaus

Großes Interesse und spannende Diskussionen in Hamburg und Berlin

Patient Blood Management (PBM) bietet die Möglichkeit, Kosten im Krankenhaus zu senken und gleichzeitig die Behandlungsqualität und Patientensicherheit zu erhöhen. In den von der pbm Academy Stiftung angebotenen Regionalworkshops wird aufgezeigt, welche Wege es gibt, PBM-Maßnahmen in der klinischen Routine zu etablieren und für das Krankenhaus kostenneutral abzurechnen.

Schon die ersten beiden Workshops in Hamburg und Berlin stießen auf große Resonanz. Die teilnehmenden Mediziner, Controller und Verbandsvertreter diskutierten intensiv die verschiedenen vorgestellten Umsetzungs- und Abrechnungsmöglichkeiten einer präoperativen PBM-Sprechstunde sowie mögliche Kooperationen mit niedergelassenen Ärzten. Auch wurde deutlich, dass sich aufgrund der kürzeren Abstimmungswege Basis PBM-Maßnahmen gerade in kleineren Kliniken in der Regel relativ einfach und schnell umsetzen lassen.

Die nächsten Workshops finden am 25. September in München und am 13. November in Köln statt.
Referent ist Dr. Markus Thalheimer, Leiter Qualitätsmanagement & Medizincontrolling am Universitätsklinikum Heidelberg.

Zur Anmeldung

Newsletter Registrierung