Patient Blood Management (PBM) – Meilenstein für die Patientensicherheit

Veranstaltungshinweis

Im Rahmen des 14. Kongresses für Gesundheitsnetzwerker (Berlin, 03.04.2019 von 10:30-12:00 Uhr) wird Dr. Thomas Drabinski, Leiter des Instituts für Mikrodaten-Analyse (IfMDA), Kiel, das gesundheitsökonomische Gutachten „footprint PBM“ vorstellen. Es folgt eine Podiumsdiskussion zur Bedeutung der flächendeckenden Umsetzung von Patient Blood Management für die Patientensicherheit in Deutschland. Diskutieren werden:

  • Dr. Regina Klakow-Franck, Stellvertretende Leiterin des Instituts für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG), Berlin
  • Dr. Ursula Marschall, Abteilungsleiterin Medizin und Versorgungsforschung, leitende Medizinerin der BARMER, Wuppertal
  • Hedwig Francois-Kettner, Vorsitzende des Aktionsbündnis Patientensicherheit e. V. (APS), Berlin
  • Dr. Markus Thalheimer, Leiter der Abteilung Qualitätsmanagement / Medizincontrolling des Universitätsklinikums Heidelberg

Während der Veranstaltung erfolgt auch die offizielle Übergabe der Förderurkunden an die drei in das Förderprogramm der pbm Academy Stiftung aufgenommen PBM-Projekte.

Termin: 03.04.2019 von 10:30-12:00 Uhr im Rahmen des 14. Kongresses für Gesundheitsnetzwerker
Ort: dbb forum berlin, Friedrichstraße 169, 10117 Berlin

Newsletter Registrierung